Die Grades

Grades sind Wettkampfklassen im Para Equestrian Sport.  Diese richten sich nach der Schwere der Behinderung. Je nach Disziplin gibt es bis zu fünf Grades im Para–Equestrian Sport. Durch die sog. Klassifikation werden so die Sportler in verschiedenen Leistungsklassen eingeteilt. Jeder Reiter erhält ein eigenes Profil, an welchen für die Trainer und Turnierveranstalter die funktionelle Einschränkung ersichtlich ist.